Einrichten & Dekorieren

WG-Bewohner sitzt auf Getränkekiste in leerem Zimmer

Traumzimmer für die Traumwohnung!

Zu eurer "Traumwohnung" gehört natürlich auch das Zimmer eurer Träume. Wir zeigen euch, wie ihr eine tolle Zimmereinrichtung bekommt, ohne euch in Unkosten stürzen zu müssen.

Richtig wohnlich wird es aber erst, wenn das Zimmer auch mit ein paar persönlichen Gegenständen dekoriert wird!

Aber bedenkt: Ohne Fleiß kein Preis. Eigeninitiative ist gefragt.

Stil finden

Die erste eigene Wohnung ist auch ein optimaler Moment, um einen eigenen Stil zu finden, wie man seine Umgebung einrichten und dekorieren möchte. Das alte Zimmer bei Mutti ist wohl eher ein Sammelsurium aus neuen und alten Möbeln, die selten zueinander passen und hauptsächlich zweckmäßig sind. Wenn das Bett zu klein wird, kauft man ein längeres oder breiteres; wenn der Schrank keinen Platz mehr bietet, kommt ein zweiter dazu oder wird durch ein viel größeres Exemplar ersetzt.

Wer eine neue Wohnung oder auch nur ein WG-Zimmer bezieht, kann die Möglichkeit deshalb nutzen und sich neu einrichten. Schöne aufeinander abgestimmte Möbel, die auch ins Gesamtbild der Wohnung oder des Zimmers passen, sorgen für Wohlfühlatmosphäre.

Häufig scheitert es aber daran, dass eine komplette Neueinrichtung einfach zu teuer ist. Also gilt es, das beste aus dem bestehenden Inventar zu machen und dieses sinnvoll zu ergänzen. Helfen können dabei schöne Accessoires, die es natürlich nicht nur im Möbelhaus sondern auch bei Online-Anbietern wie Geliebtes Zuhause gibt. Dieser Online-Shop bietet eine riesige Auswahl von Geschirr über Bilder bis hin zu Kerzen und vielen anderen Accessoires von unterschiedlichsten Marken, darunter auch Tine K Home. Aus eigener Erfahrung können wir bestätigen, wie man selbst mit geringen Mitteln und wenig Aufwand dadurch dem ganzen Zimmer einen neuen Charakter geben kann.