H wie...

Hamstern

Wer sich denkt, er kauft einfach mal provisorisch mehr ein als geplant, nur um in der nächsten Woche nicht noch einmal los zum Einkaufen zu müssen, der ist in einer WG an der falschen Adresse. Hamsterkäufe sind nur möglich, wenn ihr zusätzlichen Stauraum im Keller oder als Speisekammer neben der Küche habt. Sonst quellen eure Küchenschränke bald über und der Zoff mit den Mitbewohnern ist vorprogrammiert.

Harmonie

Gerade Frauen sind oft harmoniebedürftige Wesen. Damit die Harmonie in euer WG nicht gestört wird, ist gegenseitige Rücksicht das Wichtigste. Und natürlich zusammen feiern, das verbindet.

Hausordnung

Fragt euren Vermieter direkt bei der Besichtigung, spätestens aber beim Einzug, ob es eine Hausordnung gibt, wenn er euch nicht schon gleich darauf hingewiesen hat. Dadurch erspart ihr euch viel Ärger mit den Nachbarn und dem Vermieter, die das mit der Hausordnung doch sehr ernst nehmen können. Um diesen Stress zu vermeiden: Einfach an die Hausordnung halten.

Eine Hausordnung kann sich aber auch im Zusammenleben mit anderen Mietern lohnen, denn vielleicht sind andere Mieter ja noch lauter und unzuverlässiger als ihr. Warum bringt ihr dann nicht selbst einen Vorschlag für eine Hausordnung ein? Ein Muster bietet der Deutsche Mieterbund.

Haustiere

Wenn man von Zuhause auszieht, muss man oft die geliebten Haustiere zurücklassen. Verständlich, dass man auch in seiner neuen Wohnung nicht auf die geliebten meist Vierbeiner verzichten möchte. Sprecht euch mit eurem Vermieter bzw. mit euren Mitbewohnern ab und bedenkt, dass ihr viel Zeit mitbringen müsst und zusätzlich Kosten für Steuern, Tierarzt, Futter und Spielsachen anfallen.

Auch eine Versicherung gegen Schäden, die von den Haustieren verursacht werden, kann sich lohnen. Ein Leck in der Scheibe des Aquariums vom Mitbewohner verursacht einen fiesen Wasserschaden und niemand möchte für eine verletzte Person bezahlen müssen, nur weil der Hund wieder einmal zu stürmisch war. In manchen Bundesländern (Hamburg, Berlin, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen) müsst ihr sogar vom Gesetz her eine Haftpflichtversicherung für Hunde abschließen. Eine günstige Hundehaftpflicht bietet z. B. die AGILA.

Heimat

Die alte Heimat zu verlassen fällt vielen nicht immer leicht. Da hilft, sich einfach ein bisschen Heimat ins neue Heim zu holen. Nehmt einfach das mit, was euch an eurem alten Zimmer als erstes ins Auge springt. In Kombination mit individueller Dekoration (Tipps findet ihr unter Die Wohnung steht - und jetzt? - Dekorieren“) verfliegt das Heimweh ganz von alleine.

Hobbies

Hobbies zu haben ist schön und sollte vor allem auch während dem Studium beibehalten werden. Achtet nur darauf, eure Mitbewohner darauf hinzuweisen, wenn ihr zum Beispiel vorhabt, euer Schlagzeug mal wieder klingen zu lassen und vermeidet Stress mit den Nachbarn, indem ihr euch an typische Ruhezeiten haltet (von 22-6 Uhr morgens und ggf. noch von 13-15 Uhr).